Ein Digimon RPG
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wanted!

Wir suchen noch dringend:


Ken Ichijouji
Miyako "Yolei" Inoue
Jun Motomiya
Keyboarder von KOD
Zu freien Gesuchen - Klick
Neueste Themen
» Wohnung von Koushiro
von Kenshin Kobayashi Gestern um 9:35 am

» You were always there beside me ~ Sorato
von Sora Takenouchi So Apr 22, 2018 8:18 pm

» Start of somethin new ... or how to traumatize your Dad
von Sora Takenouchi Sa Apr 21, 2018 12:54 am

» Wohnung von Kyoko
von Kyoko Sanada Fr Apr 20, 2018 11:50 pm

» Spielzeugstadt
von Daisuke Motomiya Fr Apr 20, 2018 11:31 pm

» Soon to be... you are the music in me
von Yamato Ishida Fr Apr 20, 2018 5:16 pm

» endless sincere love ~ Mimi & Sora
von Mimi Tachikawa Di Apr 17, 2018 6:24 pm

» Find your destiny ~ Tomiko & Kyoko
von Tomiko Nakamura Di Apr 17, 2018 6:03 pm

» Momentaufnahme
von Tomiko Nakamura Di Apr 17, 2018 5:43 pm

» The real life
von Joe Kido Di Apr 17, 2018 5:20 pm


Teilen | 
 

 When children grow up - Takeru, Hikari, Taichi & Yamato

Nach unten 
AutorNachricht
Hikari Yagami

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Alter : 15
Arbeit/Hobby : Schüler | Fotographie
Wappen : Licht
Digimonpartner : Gatomon

BeitragThema: When children grow up - Takeru, Hikari, Taichi & Yamato   Fr Jan 12, 2018 4:01 pm



Ein Geheimnis war es nicht mehr, dass sie ein Paar waren doch wirklich offiziell haben es Takeru und Hikari nun auch nicht gemacht. Die Ereignisse waren schuld daran, redete sich die junge Frau immer wieder ein. Dennoch hätte sie auf jeden Fall mal mit ihrem Bruder darüber sprechen können, doch diesem Gespräch geht sie gekonnt aus dem Weg.

Sie hatte gerade dem blonden jungen Mann eine Nachricht geschrickt als ihre Mutter endlich aus dem Haus war, die sich mit ihrem Vater in der Stadt treffen wollte. Ihr Bruder Taichi war schon einige Stunden nicht zu Hause gewesen und somit wollte sie die Zeit nutzen um einfach mal wieder Takeru einzuladen und mit ihm zusammen sein. Was in letzter Zeit leider nicht der Fall gewesen war. Die Probleme in der Digiwelt hatten dafür gesorgt dass es etwas anders wurde, nicht mehr so unbeschwert wie früher. Wieder einmal mussten sie ihre Probleme, Wünsche und das eigene Leben hinten anstellen um die Digiwelt zu retten. Nicht, dass es ihr sonderlich viel ausmachen würde aber gegen ein normales Treffen mit ihrem Freund hätte sie auch nichts.

Noch immer war sie nervös wenn Takeru vorbei kam, sie ein Date hatten oder wenn sie zu ihm ging. Die Situation hatte sich geändert, sie durfte ihm nahe sein und auch auf die Art und Weise wie sie es wollte. Ungewohnt natülich aber nichts was sie nun abschrecken würde. Sie liebte ihn und dies wollte sie ihm auch zeigen.

Aufgeregt fegte Hikari durch die Wohnung. Alles sollte aufgeräumt sein (ja ihre Mutter hat die Wohnung anständig hinterlassen aber junge Mädchen sind halt so). Nur um sich selbst abzulenken stand sie vor dem Schrank und sah nach den Kleidern. Nichts gefiel ihr. Rein gar nichts. Was zog man bitte an? Es soll ja auch nicht zu gewagt sein aber auch nicht zu langweilig. Die Entscheidung viel ihr super schwer. Eine kurze Hose und ein Shirt sollten es dann doch sein. Ein Kleid oder ein Rock wäre schlicht weg zu unpraktisch gewesen um auf dem Sofa zu sitzen und sich einen Film oder eine Serie anzusehen. Sie hatten es viel zu lange nicht mehr gemacht und es wurde so langsam wirklich Zeit dafür.

Früher war es nie ein Problem gewesen doch nun da sie aufpasste dass Taichi nicht zu Hause war, war es wieder was ganz anderes. Sie wollte nicht über diese Sache sprechen und ihrem Bruder vor Augen halten dass sie nun doch erwachsen wurde. Er sah sie noch immer als kleines Kind und es würde ihn schocken wenn sie sich nun ernsthaft für Jungs interessierte. Wahrscheinlich würde es keinem großen Bruder gefallen wenn die jüngeren Geschwister erwachsen werden. Die Rolle als Beschützer müssten sie dann auch aufgeben, was nicht jeder wirklich kann.

Noch einmal sah sie in den Spiegel als es klingelte. Wenig später eilte sie auch schon an die Tür und öffnete diese stürmisch. Takeru. Er stand wirklich vor der Tür. „Da bist du ja“ hauchte sie und warf sich ihm in die Arme. Er roch schon seit Jahren nach diesem Waschmittel doch gerade heute fiel es ihr besonders auf. Ihn in ihren Armen zu halten war etwas dass sie sich vor Monaten noch nicht erträumt hatte. Jedenfalls nicht auf diese Art und Weise. Schon als Freunde waren sie sich nahe gewesen aber bei weiten nicht so wie jetzt. „Du hast mir gefehlt“ hauchte sie ihm entgegen.
Nach oben Nach unten
 
When children grow up - Takeru, Hikari, Taichi & Yamato
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine 1:250er Yamato.
» Yamato 1/250 Bausatz ARII
» Geschützturm der Yamato als Schnittmodell
» Yamato 1:250 von DeAgostini
» Eigenerdachtes Schiff in Anlehnung der Yamato-Klasse, 1/200

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Digirevenge :: Offplay :: Nebenplays-
Gehe zu:  
Listinus Toplisten